Der neueste Krimi „Mordsbuch – Tod einer Autorin“ erzählt die Geschichte eines Krimi-Workshops im historischen Schloss von Hohenlimburg, bei dem fünf Teilnehmer unter der Leitung der bekannten Autorin Evelyn Schreiber das Konzept zu einem Krimi erarbeiten.

Drei Jahre später ist ein Krimi, der aufgrund dieses Konzeptes geschrieben wurde, ein Bestseller und wird vom deutschen Buchhandel prämiert. Nach einer feierlichen Preisverleihung auf dem Schloss in Hohenlimburg ist die bisher unbekannte Autorin tot, brutal ermordet. Wie kam es zu diesem grausamen Mord? Erst die Aussage einer Zeugin bringt Licht ins Dunkel. Auf Oberkommissar Andreas Sternberg und sein Team wartet eine schwierige Ermittlungsarbeit.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 1 =

%d Bloggern gefällt das: